fbpx

M wie Marta Herford – ein Hamburger packt aus #OWL_ABC

Auch die Kunstwelt ist zu Gast in OWL – eine tolle Ergänzung zum IT Spitzencluster. Das ostwestfälische Museum Marta Herford kann locker mit namhaften Hamburger oder Berliner Museen mithalten. Die Wechselausstellungen sind hochkarätig und die Eröffnungsfeiern haben es in sich.

Remote und Fachkräftemangel in der IT – über Chancen für Frauen und Unternehmen in der Peripherie

Ich würde gerne meine Lesart darstellen für den #SAP Kontext – und Chancen sowohl für Unternehmen als auch für Frauen ableiten sowie für eine Haltung jenseits der 100 % remote plädieren.

L wie Laubbläser – ein Hamburger packt aus #OWL_ABC

Ostwestfalen_ABC. Daniel berichtet über Laubbläser-Attitüden und grüne Denkweisen in OWL. Außerdem erfahrt ihr, was Daniel mit einem Korb voller Dolden jedes Jahr anstellt 🙂

K wie Kleidung – ein Hamburger packt aus #OWL_ABC

Euch erwarten in den nächsten Wochen 26 Folgen, mit Sondermaterial der Umlaute, wenn ihr es wollt 🙂 Daniel blickt persönlich als Hamburger und Neu-Ostwestfale auf unsere Region – Spoiler: Er möchte nie wieder zurück in die Großstadt 🙂 Heute K wie Kleidung. Gibt es einen ostwestfälischen Kleidungsstil? Wie kann sich ein Neu-Ostwestfale kleiden, um inkognito unterwegs zu sein.

100 % Remote Projektleitung – gibt es Grenzen im Doing?

Liebe Community, ich werde als Personal- und Karriereberaterin für IT-Fach- und Führungskräfte mit einem super dringlichen Thema beinahe täglich konfrontiert: den Umgang mit der Leitung von IT-Projekten „post-corona“. Interessant sind dabei die beiden Blickwinkel, die sich bei mir als Schnittstelle treffen: die IT-ProjektleiterInnen, die einen neuen Job suchen und HR bzw. GeschäftsführerInnen, die eben eine Vakanz zu füllen haben. Und im Bereich Remote-Projektleitung scheiden sich aktuell die Geister, was ist hier eure Meinung und Haltung hierzu? Sind 100 % remote Projektleitung möglich und sinnvoll?