fbpx

D wie Dorfleben – ein Hamburger packt aus #OWL_ABC

Euch erwarten in den nächsten Wochen 26 Folgen, mit Sondermaterial der Umlaute, wenn ihr es wollt 🙂 Daniel blickt persönlich als Hamburger und Neu-Ostwestfale auf unsere Region – Spoiler: Er möchte nie wieder zurück in die Großstadt 🙂 Heute D – wie Dorfleben.

D – wie Dorfleben

Als ich das erste Mal vor rund 10 Jahren von so sprechenden Dörfen wie Oberbauerschaft, Klosterbauerschaft oder Oppenwehe gehört hatte, da legte durchaus das Gedankenkino los: Zeltfeete mit Mickie Krause-Doubles und Hochprozentigem und Gummistiefeln, Traktorenwettrennen auf dem Stoppelfeld, Bier und Bratwurst, Kommunikationsvorgänge, die sich auf kritisches Beäugen reduzieren – typisch Dorf halt, dachte ich mir vor meinem ersten Besuch in dieser Ecke, um meinen Schwiegereltern in spe „Guten Tach“ zu sagen.

Was ist aus diesen Stereotypen geblieben: Ähm, ich sag‘ einmal so, das mit der Bier und Bratwurst-Thematik, dazu gibt es nächste Woche einen eigenen Beitrag – und ansonsten?

In #OWL_ABC blickt Daniel, Gründer und Geschäftsführer der Ankerkopf GmbH, ein Hamburger und Wahl-Ostwestfale auf diese Region. Heute D – wie Dorfleben.

Es ist durchaus so, dass ich vieles von dem oben genannten erlebt habe – und jetzt ganz bewusst mit der Familie von Minden-City nach Neesen-Porta Westfalica gezogen bin. Das Dorfleben heißt für mich Entschleunigung, Fokus auf die Jahreszeiten und natürliche Zyklen, die wir durch den Garten haben. Abends ist es tatsächlich stockduster und man kann die Sterne beobachten, oder ein gemütliches Lagerfeuer machen, das war am Anfang schon arg irritierend diese echte Dunkelheit. Ich bin viel weniger am Konsum orientiert, weniger oft in Einkaufsgeschäften – und ich versuche handwerklich Dinge selbst zu machen anstatt Fertiges zu kaufen. Neben all der Augenzwinker-Facetten beinhaltet das Dorfleben für mich einen starken gestalterischen Aspekt – für mich der perfekte Ausgleich zum Geschäftsführer-Sein eines Recruiting-Start-Ups.

Welche Assoziationen hast du, wenn du ans Dorfleben denkst?

Jeden Montag lest ihr hier auf unserem Blog und auf unseren Kanälen unter dem #OWL_ABC ein leidenschaftliches Plädoyer für alle, nach OWL zu ziehen oder wieder zurückzukommen, mal ernst, mal humorvoll – immer 100 % authentisch.

Nächste Woche: E – wie Essengehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.